Wir geben Kindern in Nepal eine Zukunft

... und Sie können dabei helfen!

da en fr de hi ru es

Müllverbrennungsofen und Kompostierung im Peshala Medical Center (PMC)

Projektname Projektziel Projektverantw. Download Status
Umwelt Unterstützung von Umweltbildung, Mülltrennung und Lagerung, Müllverbrennung Holger Röhle 037209-2029
Email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Flyer >>> in Arbeit

 




In Nepal gibt es kein nennenswertes Recyclingsystem, keine organisierte Müllsammlung und Lagerung und kaum Wissen über diese Themen. Viele Jahrhunderte war das nicht nötig, da fast alles, was übrig blieb, auf natürlichem Weg verrottete.

Aber die Errungenschaften der modernen Zivilisation sind begleitet mit einem riesigen Aufkommen von Verpackungsmaterial, Plastik und Verbundstoffen, die nicht mehr einfach verschwinden. Straßen, Wege, Dörfer, Wälder, Flüsse ... in ganz Nepal sind voller Müll.

Wir haben uns entschlossen, auch auf dieser Ebene etwas zu tun.

Einhergehend mit dem Übermitteln von Basiswissen zur Hygiene werden insbesondere die Kinder und kleinen Patienten, aber auch deren Eltern und alle Erwachsenen angehalten, grundlegendes Wissen zur Müllvermeidung, zum Beseitigen und zum Wiederverwerten aufzubauen. Die Angestellten vom "Peshala Medical Center" (PMC) geben ihr Wissen weiter und gehen mit gutem Beispiel voran.

Das System im PMC besteht somit aus Sammeln und Sortieren in die Gruppen: Kompost, Papier, Holzreste, einfaches Plastik, brennbarer medizinischer Müll, Restmüll sowie deren Lagerung und Beseitigung.

Während der kompostierbare Abfall nach einiger Zeit wunderbare Erde für den Garten abgibt, ist die Behandlung der anderen Müllarten etwas schwieriger. Restmüll kann nur vergraben werden. Ein wirklich heißes Feuer aus Papier und Holzresten kann aber dafür benutzt werden, dünnes Plastik und brennbaren medizinischen Müll fast rückstandsfrei und ohne schlimmere Umweltbelastung zu verbrennen. Dazu wurde ein "Müllverbrennungsofen" gebaut.

Obwohl in Nepal nicht üblich, haben wir zusammen einen kleinen Kompost angelegt in der Hoffnung, dass dieser benutzt wird und später guten Humus für Blumen und Gemüse produziert.

Wir wünschen uns in Zukunft die Möglichkeit, noch mehr Nepalesen mit Informationen zum Thema Müll erreichen zu können, um dieses landesweites Problem mit kleinen Schritten lösen zu helfen.

DSCN0688 DSCN0746 DSCN0690

Der Verbrennungsofen in einer Ecke des Geländes.
Später gibt es hier noch ein regendichtes Lager für
den getrennten Müll.

Auf das Rost werden die zu verbrennenden Sachen
gelegt. Wichtig ist, dass diese trocken sind.

Dann kommt viel trockenes Papier und
trockenes Holz dazu.

DSCN0737 DSCN0736 DSCN0735
unten wird ein Feuer gemacht   Alles verbrennt ohne großartige Umweltbelastung.
DSCN0747 DSCN0766 DSCN0770
Der Ofen regensicher abgedeckt. Muna und Lila beim Kompostplatz bauen. Der erste Kompostierplatz ist fertig.